TEMBI Wandschutz - spart Kosten und pflegt das Image


Schützt Wände nachhaltig vor Kratzern und Gebrauchsspuren

Räume, in denen gelebt und gearbeitet wird, werden beansprucht. Dabei entstehen manchmal auch Schäden oder Verunreinigungen an Wänden und Türen. Ganz besonders gefährdet sind Kanten, Säulen, Türen und Türzargen.

Andererseits sollen Räume mit Publikumsverkehr besonders repräsentativ sein und bei Besuchern, Bewohnern und Mitarbeitern einen gepflegten und sauberen Eindruck hinterlassen.Diese Aufgaben sind ärgerlich und auf die Dauer auch teuer: Gipser und Maler werden regelmässig eingesetzt - und das Ergebnis? Schon nach ein paar wenigen Tagen finden sich neue Kratzer an Wand und Kanten. Das muss nicht sein.

Die Lösung: TEMBI Wand- und Kantenschutz

Mit unseren Wandschutzsystemen schützen Sie die exponierten Stellen effizient, nachhaltig und erst noch elegant, denn sie erfüllen hohe Ansprüche sowohl in Bezug auf Funktion als auch an das Design.

Abnützungserscheinungen, die sich an immer gleicher Stelle wiederholen, können ebenso vermieden werden, wie die dadurch verursachten Kosten für Renovationsarbeiten.

TEMBI Wandschutz ist eine einmalige Investition, die sich mehrfach rechnet.

Anwendungsbereiche für TEMBI Wandschutz

Anwendungsbeispiele TEMBI Wandschutz
TEMBI Wandschutz-Anwendungen; zum Beispiel in Spitälern, Kliniken oder Heimen

Räume mit Publikumsverkehr

Eingangsbereich, Gänge, Sitzungs-Zimmer, Aufenthaltsräume in …

  • Spitälern, Kliniken, Alters- und Pflegeheime, Arztpraxen
  • Schulen und Universitäten
  • Büro- und Verwaltungsgebäuden
  • Kongress- und Einkaufszentren
  • Sportstätten / Fitness-Zentren
Wandschutz im repräsentativen Besucherbereich

Besonders gefährdete Stellen, z. B. durch…

  • Betten-Transporte in Spitälern, Kliniken, Alters- und Pflegeheimen
  • Bewegungshilfen wie Rollstühle oder Rollatoren in Spitälern, Kliniken, Alters- und Pflegeheiemen oder in Arztpraxen
  • Stühle und Tische, die häufig umplatziert werden in Pausen- und Warteräumen, Sitzungszimmern, Restaurants etc.
  • Waren-Umschlagplätze in der Logistik (Anlieferung, Auslieferung, Produktion etc.)
  • Notaufnahmen in Krankenhäusern
  • Reinigungswagen, Staubsauger etc.
Bewegungshilfen wie Rollatoren können Schäden an Wänden verursachen

Küchen und Restaurants

Schäden in der Gastronomie sind aus hygienischen Gründen besonders kritisch: Schadhafte Stellen sind nur schwer zu reinigen und können im schlimmsten Fall Nahrungsmittel kontaminieren.

Wandschutz in Küche und Restaurant

Wände, Türen und Kanten schützen

Die gefährdeten Wände werden mit schützenden und wo erwünscht farbigen Kunststoffplatten (1-2 Millimeter stark) verkleidet. Die dabei verwendeten Platten aus strukturiertem Kunststoff sind in über 20 Farben verfügbar und können sogar bedruckt werden.

Wand und Kanten geschützt im Fitness-Center
Auch im Fitness-Center lohnt sich der Schutz von Wand und Kanten

Wenn jemand in der Hektik des Alltags mit einem harten Gegenstand (Stuhl, Bett, Geh-Hilfe etc.) gegen die Wand stösst, entstehen keine Schrammen in der Tapete oder am Abrieb etc.; Selbst bei einem kräftigen Stoss, bei dem auf der Kunststoffplatte eine leichte Delle entsteht, ist der Schaden dank der Oberflächenstruktur und der ganz durchgefärbten Platte nicht sichtbar.

Mit den TEMBI Wand- und Kantenschutzsystemen schützen Sie die exponierten Stellen effizient und erfüllen auch hohe ästhetische Ansprüche. So vermeiden Sie immer wiederkehrende Abnutzungs-Spuren und sparen teure Renovationsarbeiten. Eine einmalige Investition, die sich mehrfach rechnet.

Die Kunststoff-Platten werden an die Wand verklebt. Weil sie formbar sind, können sie auch für Säulen, Kanten und Türzargen eingesetzt werden.

Türen, Türzargen und Kanten können angepasst auch mit Chromstahl umgesetzt werden.

Verlangen Sie gleich Ihren persönlichen Beratungstermin - wir bringen Material- und Farbmuster mit.